Allgemeine Informationen über Nivala

Nivala ist eine Provinzstadt im Kalajoki Flusstal, an der Grenze zwischen Mittel- und Nord-Ostbottnien.Die Gemeinde wurde 1867 gegründet und ist seit 1992 Stadt.Nivala zählt etwa 11.100 Einwohner, das Areal von Nivala beträgt 539,4 km2.

Nivala liegt am Kreuzungspunkt der Nationalstraßen Nr. 27 (Ylivieska-Iisalmi) und Nr. 28 (Kokkola-Kajaani), und ist per Bus und Bahn erreichbar. Die Wasserwege, auf denen Fußgänger- und Fahrradfährverkehr besteht reichen bis weit außerhalb des Zentrums.Die nächstgelegenen Flughäfen sind in Kokkola, Oulu und Kajaani.

Landwirtschaftliche Ackerflächen sind auf die beide Seiten des Flusstals um die Stadt herum verteilt, der Fluss Malisjoki fließt leise durch die Stadt und südlich der Stadt befindet sich am See das Naherholungsgebiet Pidisjärvi.Nivala liegt auf altem Meeresboden aus der Eiszeit.Die postglaziale Landhebung ist hier um ca. 80 cm in 100 Jahren und mehrt sich nach Nordwest.An der Küste der Bottenwiek, etwa 70 km von Nivala, kann man dieses Phänomen als weit auf das offene Meer hinausreichendes seichtes Strandwasser wahrnehmen.

Die erste Bewohnerin Nivalas war Niva-Kaija, die sich zu Beginn des 16. Jahrhunderts am Fluss Malisjoki niedergelassen hat.Nach ihr wurde später schließlich die ganze Gemeinde benannt.Vor der Gründung Nivalas hieß die Gemeinde Pidisjärvi, benannt nach dem gleichnamigen See.

Entfernungen und Fahrzeiten von Nivala:

  • Oulu 160 km 2 h
  • Kokkola 98 km 1 h 10 min
  • Kajaani 150 km 1 h 50 min
  • Ylivieska 28 km 25 min
  • Haapajärvi 27 km 25 min
  • Sievi 26 km 25 min
  • Haapavesi 37 km 35 min
  • Kärsämäki 42 km 38 min
  • Kalajoki 67 km 50 min
  • Iisalmi 130 km 1 h 30 min

Etwa 20% der Bevölkerung ist in der Landwirtschaft tätig, über 30% in der Industrie und etwa 50 % im Dienstleistungsbereich.In Nivala sind in erster Linie High-Tech-, Holz- und Metallindustrie präsent.Die Stadt Nivala hat mutig ins Industriendorf investiert, in dessen Herzen das Technologiezentrum „Nitek“ gewachsen ist.In diesem Industriegebiet gibt es mittlerweile über 1000 Arbeitsplätze.

Kulturelle Veranstaltungen verleihen der Stadt eine zusätzliche Dimension.Nenneswert sind hier vor allem die Musikveranstaltungen.Nivala bietet seinen Bewohnerinnen und Bewohnern gute öffentliche Dienstleistungen.Machen Sie z.B. Bekanntschaft mit der Schwimmhalle „Uikko“.Die Bibliothek, die Eishalle mit ihren Veranstaltungen und die Schwimmhalle stehen auch Besuchern von außerhalb zur Verfügung.Donnerstag ist Markttag, und um den Marktplatz und die Bibliothek herum konzentrieren sich attraktive Veranstaltungen, wie z.B. während „Nivala-Woche“, die jedes Jahr im Juli stattfindet.

In der Stadt Nivala sind 12 Gesamtschulen und ein Gymnasium.In deren Zentrum befinden sich die Kyösti-Kallio-Schule (Klasse 1-6), die Niva-Kaija-Schule (Klasse 7-9) und das Gymnasium.Zehn Gesamtschulen (Klasse 1-6) befinden sich in den Dörfern von Nivala.Berufliche Ausbildung bietet das Berufsschulzentrum „NAO“, das etwa 900 Studierenden zählt, darunter auch Erwachsene.Außerdem gibt es in Nivala einErwachsenenausbildungszentrum sowie eine Musikschule.Aber man kann auch die Volkshochschule Jokilatvan Opisto besuchen.Im Technologiezentrum „Nitek“ befindet sich die regionale Einheit der Universität Oulu, das Institut der südlichen Region Oulu, Oulun Eteläisen Instituutti, das Ausbildung auf Hochschulniveau bietet.


Fühlen Sie sich wohl bei uns in Nivala!


Telefonnummern und Anschriften für die Reisende:

nivalalaista maisemaa